Höhlen

Die Schwäbische Alb ist durchzogen von Höhlen. Hier wurden unter anderem spektakuläre Funde der Menschheitsgeschichte gemacht, wie zum Beispiel die Venus vom Hohle Fels, eine Flöte aus Schwanenknochen im Geißenklösterle oder der Löwenmensch aus dem Hohlenstein-Stadel. Auf der Alb gibt es die einzige Wasserhöhle Deutschlands, die man mit einem Boot befahren kann. Außerdem findet man hier die einzige begehbare Schachthöhle Deutschlands. Auf unseren Höhlentouren konzentrieren wir uns auf die wilden Höhlen, hier ist die Entstehungsgeschichte der Alb hautnah zu erleben. Man taucht ein, in ein empfindliches Ökosystem, das besonders viel Rücksicht verlangt. Wenn man genau hinsieht ist eine Höhle viel mehr als nur kaltes, nasses Gestein und Dunkelheit. Für Gruppen bietet sich besonders die Gustav-Jakob-Höhle bei Grabenstetten an. Gerne zeige ich euch die Besonderheiten dieser Durchgangshöhle und manches Kind hat hier sogar schon den Höhlengeist Fluffy entdeckt, der sich nur meinen Gruppen zeigt. Bitte habt Verständnis, daß in der Zeit von Oktober bis April Fledermausschutzzeit ist und ich in dieser Zeit keine Höhlentouren anbiete.